Bild Kopfleiste

Die Chibodia Landschule

Kurzinfos

Die Schule wird aktuell von circa 368 Kindern aus der Vielpong Kommune besucht.
Sie dient als Zusatzunterricht zur staatlichen Schule und später zur Highschool-Vorbereitung.

Projektleiter: Pisith Sum

Ziele:

Den Kindern eine Zukunftsperspektive durch Bildung zu geben.

Auswahlkriterien:

Nur Kinder aus der umliegenden Kommune.
Dazu müssen die Kinder eine Aufnahmeprüfung ablegen, damit sie in die passende Unterrichts-Stufe eingeteilt werden.
Bevorzugt werden Kinder aus veramten oder mittellosen Bauernfamilien aufgenommen.

Projektbeschreibung:

Die Chibodia Landschule befindet sich Mitten auf dem Land, im Hinterland der Provinz Kampong Speu und liegt somit gute 1,5 Stunden und nur circa 50 km von Phnom Penh entfernt.

Der kleine Ort heißt Trapaing Kaek Village und gehört zur Vielpong Kommune im Oudong District, der Provinz Kampong Speu.

Seit Februar 2010 gibt es für die Landschule ein neues und modernes Gebäude mit einem Computerraum und einer größeren Bibliothek. Aktuell besuchen 368 Kinder aus 23 Dörfern der Vielpong Kommune die Schule.

Aus den Anfängen: Jüngste Klasse beim Englischunterricht
Die Chibodia Landschule
Mündliche Aufnahmeprüfung zur Einstufung.

Trapaing Kaek liegt etwa 50 km nordwestlich von Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh entfernt.

Diese Schule ist nur über unbefestigte Wege zu erreichen. Es gibt dort weder fließendes Wasser noch Elektrizität. Von Phnom Penh braucht man wegen den schlechten Straßen zwei Stunden hin und zurück und wenn es regnet etwa eine Stunde Fahrtzeit länger.

Weg nach Traipaing Kaen (Bild: Günter Plachetta)

In 17 Klassen wird nachmittags Englisch, Nähen, Life-Skill-Training und Hygiene-Unterricht angeboten.

Auch einen Computerkurs und sogar ein richtiges Fußballtraining gibt es für die Schüler sowie einen BBC Video-Kurs, der speziell für die Klassen 1 bis 3 angeboten wird. Es handelt sich hier um einen Englisch-Kurs für Anfänger.

Darüberhinaus bieten wir auch eine High-School-Abschluss Vorbereitung („Abitur“) in allen Fächern an.

Sind die Schüler qualifiziert, können wir staatlich geltende Zertifikate aushändigen.

Seit der Neueröffnung im Dezember 2011 verfügt die Landschule über vier feste kambodschanische Lehrkräfte.


Chibodia möchte vermehrt Freiwillige aus Europa einsetzen, die beim Englisch- und Computerunterricht assistieren, aber auch Sport- oder künstlerische Aktivitäten organisieren.

Zu diesem Zweck haben wir ein neues Volontär-Haus eröffnet, wo bis zu vier Freiwillige parallel wohnen und leben können.

Seit August 2012 unterrichten nun immer drei deutsche Freiwillige (aus dem Weltwärts-Programm) an der Landschule - für ein ganzes Jahr. Von Montag bis Freitag stehen die Beiden früh auf und bereiten den Unterricht zusammen mit den kambodschanischen Lehrern vor. Es wird nur Englisch gesprochen und davon profitieren die Lehrer. Im Gegenzug bringen die Lehrer den Freiwilligen Khmer bei! Dann von 14-18 Uhr wird in bis zu sechs Klassen gleichzeitig unterrichtet. Am Wochenende fahren die Beiden meist nach Phnom Penh und übernachten im Freiwilligen Haus, um sich mit anderen Freiwilligen auszutauschen und sich von dem strengen „Landleben“ zu erholen.

Bilder zu unserem Volontär-Haus in der Nähe von der Landschule und mehr Infos zur Freiwilligen Mitarbeit bei Chibodia gibt es hier.

Was bedeutet Life-Skill-Training und Hygiene-Unterricht?

Im Life-Skill-Training geht es um Lebensplanung, wie entwickele ich Ziele und wie verfolge ich diese.

Im Hygiene-Unterricht werden zum Beispiel mit dem Beamer Bilder gezeigt wie man sich richtig die Hände wäscht und warum man sie wäscht. Desweiteren geht es um Hygiene beim Essen.

Aber auch Zahnhygiene ist sehr wichtig und ein Thema.

Die meisten Kinder haben keine Zahnbürste, aber dafür lutschen sie oft an Rohrzucker, weil es sehr billig ist (5 cent). Das ist natürlich sehr ungesund für die Zähne.

Viele Eltern denken, dass die Milchzähne nicht wichtig sind, weil sie sowieso ausfallen und neue nachkommen. Mit dieser Haltung sehen wir zwei Probleme: Das Zahnputzverhalten wird in jungen Jahren erlernt und später fortgeführt und Karies kann sich in der Übergangszeit verbreiten vom Milchzahn zum bleibenden Zahn.

Die beiden Bilder sind im Chibodia ChildrensHome aufgenommen worden. Um den Kindern die Wichtigkeit des Zähneputzens näher zu bringen, wird aus der Zahnputzroutine - zumindest für die Jüngeren - dreimal täglich ein kleines Event veranstaltet. In eine lange Reihe aufstellen und los geht der Spaß ...

Das Unterrichts-Angebot findet für die Kinder von 14 bis 18 Uhr statt.

Dabei gibt es mittlerweile sogar 17 Englisch-Klassen, drei Nähkurse, zwei Fußball-Trainingsklassen und zwei Computerkurse. Die Englischkurse sind in acht Schwierigkeitslevel unterteilt. 

In den Sommerferien, die in Kambodscha zweieinhalb Monate dauern, werden einige Workshops angeboten zum Beispiel Schweiß- und Nähkurse.

Die Schule ist aus und die Schüler gehen nach Hause oder spielen noch etwas weiter auf der großen Wiese im Schulhof.
Eine weitere Ansicht von der neuen großen Schule.

Durch ein neues Aufnahmeverfahren, können wir noch mehr wie zuvor unsere Zielgruppe ausmachen und Kindern, denen Bildung sonst verwehrt geblieben wäre, wichtige Lerninhalte vermitteln.

Weiterführende Ausbildung für Schüler der Chibodia-Landschule:

Über 20 ehemalige Schüler der Landschule studieren jetzt an verschiedenen Universitäten in Phnom Penh, drei davon machen eine Ausbildung als Elektriker. Die Studenten leben im Chibodia Studentenwohnheimen. Eine Ausbildung ist für diese jungen Menschen ein Weg aus dem Teufelkreis der Armut. Die Eltern dieser Studenten sind Reisbauern und mittellos.

Narom, Som Ol und Piseth - drei der ehemaligen Chibodia MidwayHouse-Studenten - arbeiten nun als Landschul-Lehrer mit Universitätsabschluss bei Chibodia. Narom, war noch vor kurzem im Mutterschutz. Wir sind froh, dass sie nun wieder Zeit hat für uns zu arbeiten.

Die vierte Landschullehrerin heißt Saory und gibt die Nähkurse.

Hier geht es zu den Chibodia Studentenwohnheimen.

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle noch Mal an die Familie Meder, unserem Hauptspender für die Landschule.

Wir suchen immer weitere Spender und Paten für zukünftige Studenten, um noch mehr Jugendlichen eine weiterführende Ausbildung zu ermöglichen.

Artikel aktualisiert: 09. Mai 2017

Ein Karusell auf dem Schulgelände, welches sehr beliebt bei den Kindern ist.

Berichte aus dem Projekt

Chibodia vergibt jährlich ein Stipendium zum Studieren in Phnom Penh

... für einen 12.-Klässler, der sich besonders durch Leistung und Motivation hervorgetan hat.

Unsere Bibliothek

Circa 4200 Bücher der Bibliothek stehen in den Regalen - nach Themenbereiche sortiert - für die Schüler zum lesen bereit.
 Impressum | Kontakt