Bild Kopfleiste

Studieren für einen guten Zweck

Leonhard ist vor drei Jahren über das entwicklungspolitische Freiwilligen-Programm „weltwärts“ zu Chibodia nach Kambodscha gekommen. Er ist ein ganzes Jahr vor Ort in Phnom Penh geblieben und war bei uns im ChildrensHome hauptsächlich zuständig für den hauseigenen Englisch-, Musik- und Schwimmunterricht.


Nun unterstützt er auch in Deutschland das Chibodia-Team und flog vergangenen Sommer wieder nach Phnom Penh, da ihm das Projekt und die Kinder ans Herz gewachsen sind. 

  

Das Foto ist vor zweieinhalb Jahren im ChildrenHome entstanden, während Leonhard gerade Musik-Unterricht gibt.

Um den Einsatz für Kambodscha mit seinem Studium zu verbinden, entwickelt Leonhard nun mit sechs Kommilitonen im Wahlpflichtmodul „Entrepreneurship“ einen Businessplan, um in Deutschland fair gehandelten Kaffee aus Kambodscha zu vermarkten und erwirtschaftete Überschüsse dem Land und seinen Menschen zu Gute kommen zu lassen.

 

Auch die Agrarwissenschaft-Studierenden des MidwayHouse, zu denen Leonhard während seines Freiwilligendienstes viel Kontakt hatte, könnten in diesem Projekt mit eingebunden werden.

Ein Eindruck, wie Leonhard Kerder Kambodscha erlebte: arm aber schön. Das Foto ist in der Nähe der Chibodia Landschule entstanden.

 

Hier ein spannender Auszug aus einem Artikel, der zu diesem Thema in der WAZ (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) und auf der Hochschulseite "Fachhochschule Südwestfalen" erschienen ist:

 

"Bildung ist in Kambodscha etwas Besonderes – und das wissen die Kinder zu schätzen.“, sagt Leonhard Kerder.

 

Auf dem Bild sind einige Studenten und Jugendlichen mit Julius unserem Chibodia Volontär zu sehen, die im Studentenwohnheim wohnen. Julius hat 2013 Englisch im Chibodia MidwayHouse und im ChildrensHome I unterrichtet.

 

 

"Sobald die Kinder aus dem ChildrensHome volljährig sind und die Highschool abgeschlossen haben, sollen sie nicht direkt aus der behüteten Umgebung des Kinderheims in die komplette Selbstständigkeit entlassen werden. Deshalb vergibt Chibodia Stipendien an Studenten, die sich durch gute Noten und soziales Engagement hervorgetan haben.

Außerdem hat Chibodia das MidwayHouse ins Leben gerufen - ein Studentenwohnheim, dessen Bewohnern Chibodia einen betreuten Übergang in die Selbständigkeit ermöglicht.

Somit haben die jungen Erwachsenen die Chance, in der Hauptstadt Phnom Penh zu studieren oder eine Ausbildung zu absolvieren. Gleichzeitig sind die Studenten Vorbild für die Kinder im ChildrensHome. Sie können viel von den erfahrenen Studenten lernen."


Doch nicht nur die Kinder aus dem Chibodia ChidrensHome haben die Möglichkeit in Phnom Penh eine Ausbildung für einen Beruf zu erhalten, sondern auch Absolventen der Landschule.



Das Bild ist letztes Jahr im Chibodia MidwayHouse entstanden und zeigt ein paar Studenten beim Lernen.

Chibodia vergibt jährlich ein Stipendium an einen Schüler oder eine Schülerin aus der Landschule.

Dieses Stipendium ermöglicht es dann, 4 Jahre lang an einer Universität in Phnom Penh zu studieren und kostenlos im Chibodia MidwayHouse - unserem Studentenwohnheim - zu wohnen.



Den Artikel in der WAZ weiter lesen:
http://www4.fh-swf.de/de/home/ueber_uns/aktuelles_7/pressemitteilungen_4/index.php?pressInfoId=1964

22.02.2014

Newsletter




Berichte aus dem Projekt

Neues aus dem ChildrensHome - Malaktion

Um den ganz Kleinen das Englisch-Lernen auch ganz nebenbei im Alltag zu erleichtern, haben alle Chibodia Räume und Gegenstände "Namensschildchen" bekommen.

Praktikumsplätze für die älteren Kinder und ein Klassenrat

Uns ist es wichtig, dass die Kinder neben den Standard-Unterrichtsfächern auch weitere Fähigkeiten lernen, die sie stark für ihre Zukunft machen.

8 Jahre Chibodia - Gruppenbilder der letzten Jahre

Elf schöne Fotos zeigen wie sich die Kinderaufnahme entwickelt hat ...

Meggis Schwimmunterricht

Schwimmen kann in Kambodscha nur ein kleiner Teil der Bevölkerung ...

Die Aufnahme eines Kindes

2 neue Kinder: Die Geschwister Dein und Long. Wir erzählen ihre Geschichte.

Neues Kind

Ein Kind in unserem Kinderheim aufzunehmen muss stets eine sorgfältig überlegte Entscheidung sein.
 Impressum | Kontakt